Selbstfahrer-Rundreise "Gardenroute, Kap Halbinsel & Addo Nationalpark"
ab 1.116 €

Selbstfahrer-Rundreise "Gardenroute, Kap Halbinsel & Addo Nationalpark"

Reisebaustein
erstellt/aktualisert: Montag, 27. Mai 2024
Ref ID: 8543659
Preis pro Person ab
1.116 €
pro Person bei Buchung mit 2 Erwachsenen
erstellt/aktualisert: Montag, 27. Mai 2024

Informationen zur Reise

Reiseroute
Rundreise/Tour

Day 1: Ankunft In Kapstadt

Wir heißen Sie recht herzlich in Südafrika willkommen. Sie landen am internationalen Flughafen von Kapstadt, wo Sie Ihren Mietwagen entgegennehmen. Zunächst können Sie Ihre Reise mit der Auffahrt zum berühmten Tafelberg beginnen, ein Muss für jeden Kapstadt-Besucher. Nach Fahrt mit einer Gondelbahn zur Spitze des Berges können Sie den grandiosen Ausblick vom Tafelberg genießen. Hier bietet sich ein einzigartiger Blick auf die Stadt, den Hafen und auf Robben Island. Kapstadt ist eine Weltstadt mit vielen unterschiedlichen Facetten, die auch Sie in den Bann ziehen wird. Flanieren Sie an der am Wasser gelegenen V&A Waterfront und gönnen Sie sich ein leckeres Getränk in einer der zahlreichen Bars und Restaurants. Wer sich für die Geschichte Südafrikas interessiert ist bestens im Bo-Kaap Museum oder im South African Museum aufgehoben.


Day 2: Kapstadt

Nach einem ausgiebigen Frühstück schlagen wir eine Peninsula-Tour zum Kap der Guten Hoffnung vor, ein atemberaubendes Highlight in Südafrika. Das berühmte Kap liegt inmitten eines knapp 8.000 Hektar großen Naturreservates, welches unter dem Namen Cape Peninsula National Park bekannt ist. Alleine die Fahrt dorthin bietet viel Sehenswertes, wie die Boulders Beach Pinguinkolonie, die gemütliche kleine Stadt Simons Town, lange Strände, sowie den Chapman’s Peak Drive, die berühmte Küstenstraße oberhalb der False Bay.


Day 3: Kapstadt

Am heutigen Tag könnten Sie sich auf eine Tour von Robben Island begeben. Die ehemalige Gefängnisinsel in der Tafelbucht vor Kapstadt ist heute ein Naturdenkmal und eine nationale Gedenkstätte, denn auch der erste dunkelhäutige Präsident Südafrikas, Nelson Mandela, saß hier einen großen Teil seiner Haftstrafe ab. Den Nachmittag könnten Sie an der V&A Waterfront verbringen, wo es ausgezeichnete Shopping-Möglichkeiten gibt. Auch eine Fahrt auf dem Riesenrad, mit Ausblick auf die Stadt, oder ein Besuch des Two Oceans Aquariums, sind optional möglich.


Day 4: Kapstadt Bis Stellenbosch

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Osten, hinaus in die Weinländer, unweit von Kapstadt. Die Hugenotten begannen vor über 200 Jahren, aufgrund der rund 300 Sonnentage in der Kap Region, mit dem Weinanbau. Heutzutage sind die Kellereiorte Stellenbosch und Franschhoek weltbekannt, und ihre Weine hoch prämiert. Genießen Sie einen kleinen Spaziergang durch die historische Altstadt und das Zentrum von Stellenbosch, oder lassen Sie sich bei einer Weinprobe das Angebot einer der beliebten lokalen Weinfarm schmecken!


Day 5: Stellenbosch

Erkunden Sie die Weinländer heute ganztägig, auf eigene Faust! Beginnen Sie Beispielsweise mit einem Besuch des Stellenbosch Village Museums. Hier können Sie in vier verschiedenen Häusern die Geschichte der der zweitältesten Stadt Südafrikas kennenlernen. Einen Besuch sind auch die umliegenden Städte, wie Paarl und Franschhoek, wert! Ein ganz Besonderes Erlebnis ist auch die Wine Drive Safari beim Waterford Estate, die eine einzigartige zwei- bis dreistündige Fahrt in einem safari-ähnlichen Fahrzeug, durch das 120 Hektar große Weingut Waterford, an den wunderschönen Hängen der Helderberge bietet. Bei diesem Erlebnis haben Sie die Möglichkeit, die preisgekrönten Estate-Weine, inmitten der Reben auf denen Sie einst wuchsen, zu verkosten. Dabei werden Sie fachkundig durch alle Aspekte geführt, die dieses Gebiet so biologisch vielfältig und weinbaulich einzigartig machen. Die Weinverkostung wird von einer handgefertigten Imbiss-Platte begleitet, die sich hervorragend mit den einzelnen Weinen kombinieren lässt. Das Erlebnis endet, mit einer Wein- und Käse Paarung.


Day 6: Stellenbosch Bis Oudtshoorn

Sie durchqueren heute die Kleine Karoo auf dem Weg nach Oudtshoorn, die Straußen-Hauptstadt des Landes. Ihr Aufschwung begann 1880, als die Damen in Europa und Amerika ihre Liebe für Straußen-Federboas entdeckten. Noch heute zieren die Häuser der reich gewordenen “Straußenbarone” das Stadtbild von Oudtshoorn. Hier angekommen, könnten Sie an einer Führung einer Straußenfarm teilnehmen, während welcher Sie alles Wissenswerte über die Zucht der Riesenvögel, vom Ei bis zur ausgewachsenen Henne, lernen würden!


Day 7: Oudtshoorn Bis Knysna

Im Umfeld Oudtshoorns liegen die Cango Caves. Die Cango Caves gehören zu den größten Tropfsteinhöhlen auf der Welt. Buchen Sie eine ca. einstündige Führung, während welcher Sie sich von diesem einzigartigen Naturschauspiel, der verschiedenen Gesteinsformen beeindrucken und faszinieren lassen können! Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch eine optionale Erdmännchen Tour, welche früh Morgens, vor dem Sonnenaufgang stattfindet (muss vorgebucht werden). Im Laufe des Tages fahren Sie dann zurück an die Küste, und weiter, bis Sie Knysna, eine wunderschöne Lagunenstadt mit einer gemütlichen Waterfront zum Flanieren Willkommen heißt. Am Nachmittag könnten Sie die Austernzucht der Region genauer kennenlernen, bei einer optionalen Bootsfahrt auf der Lagune, während welcher Sie die lokalen Austern kosten dürfen, zusammen mit einem Glas Sekt!


Day 8: Knysna

Am heutigen Tag bietet Sich die optionale Erkundung, mit einem lokalen Anbieter, des Featherbed Naturreservats an. Mit einer Fähre machen Sie sich auf den Weg, auf die andere Seite der Lagune, wo es im großen Safari-Fahrzeug hinauf auf den Berg geht, während ein lokaler Reiseleiter Ihnen mehr über die Region und das Naturreservat erzählt! Abstieg, durch die Dschungelartige Vegetation dann zu Fuß, zu den Meereshöhlen, an den Knysna Heads. Entlang eines Steges entlang der Klippen, kehren Sie zum Buffet-Restaurant des Anbieters zurück, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen. Der Nachmittag kann nach Ihrem Belieben gestaltet werden! Erkunden Sie das naheliegende Plettenberg Bay, oder genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihrer Unterkunft!


Day 9: Knysna Bis Addo Elephant Park

Sie fahren heute entlang der Gardenroute und erleben die einzigartig malerische Kulisse des Eastern Capes. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn Sie werden zahlreiche Möglichkeiten haben die beeindruckenden Impressionen festzuhalten. Auf dem Weg zum Addo Nationalpark, könnten Sie an der wunderschönen Storms River Mouth Mündung einen Stopp einlegen. Machen Sie eine leichte Wanderung zum Aussichtspunkt, wonach Sie die Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft am Addo Nationalpark antreten!


Day 10: Addo Elephant Park

Am heutigen Tag besuchen Sie den Addo Elephant Nationalpark auf einer Halbtages Tour. Dieser liegt zu Füßen der Zuurberg Gebirgskette. Fahren Sie gemütlich durch den Park und entdecken Sie die zahlreichen grauen Riesen, die hier leben – denn der Addo Elephant Nationalpark beherbergt über 400 Dickhäuter und bietet somit die größte Konzentration von Elefanten in Südafrika. Charakteristisch für den Park ist auch der dichte immergrüne Addo Busch, ein Gestrüpp aus Sträuchern, Büschen, Kriechpflanzen und kleinen Bäumen. Weitere Pirschfahrten im Geländewagen können Sie direkt optional vor Ort dazu buchen!


Day 11: Addo Elephant Park Bis Port Elizabeth

Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika! Machen Sie sich rechtzeitig auf den Weg. Am Flughafen geben Sie Ihren Mietwagen zurück und checken für Ihren Flug ein. Wir hoffen, Sie haben Ihre Südafrika Reise in vollen Zügen genossen und wir freuen uns darauf, Sie bald wieder im südlichen Afrika Willkommen heißen zu dürfen!

Preis pro Person ab
1.116 €
pro Person bei Buchung mit 2 Erwachsenen
Reiseidee anpassen & buchen
Reisezusammenfassung
2 Erwachsene
Nächte 10
Dieser Reiseplan beinhaltet
Ziele 6
Unterkünfte 5
Rundreise/Tour 1
Tour-Zusammenfassung
Sprachen des Leitfadens
Deutsch
inklusive

10x Übernachtungen in Lodges und Hotels wie angegeben.


10x Frühstück.


1x Halbtagespirschfahrt im Addo Elephant Nationalpark.


Europcar Mietwagen der Kategorie D - Toyota Starlet Automatik oder ähnlich.


Eingeschlossen sind: Vertragsgebühr; Unbegrenzte Kilometer; Vollkaskoversicherung inklusive Reifen- und Windschutzscheibenschäden; Bearbeitungsgebühr; 1 zusätzlicher Fahrer; Haftpflichtversicherung; Wasser-; Unterboden- und Sandstrahlschäden; Standard-Pannenhilfe (nur bei mechanischen Pannen) & Einweggebühr von Kapstadt bis Port Elizabeth.


Ausgeschlossen sind: PAI (Personal Accident Insurance) & Schäden (inklusive Wasser- und Unterbodenschäden) die auf Fahrlässigkeit Seitens des Fahrers zurückzuführen sind.

Ausgeschlossen

Internationale/Regionale/Inlands-Flüge.


Alle Getränke.


Mahlzeiten; die nicht ausdrücklich als enthalten im Reiseplan aufgeführt sind.


optionale Aktivitäten.


Parkeintrittsgebühren und/oderN aturschutzabgaben.


Reiseversicherung.


erforderliche Visa/PCR-Tests.


persönliche Ausgaben wie Telefonanrufe; Einkäufe in Souvenirläden oder Trinkgelder etc..


Benzin & Mautgebühren.

Geplante Unterkünfte

Planned hotels

Knysna Amber Guest Lodge

Paterson Bellevue Forest Reserve

Oudtshoorn Earthbound Guesthouse

Cape Town Sundown Manor Guesthouse

Stellenbosch Cultivar Guest Lodge

Unsere Reiseideen

Unsere Reiseideen für Sie

Mehr Reiseideen anzeigen