Rundreise "Costa Rica & Nicaragua" ab 3.484 €
Rundreise "Costa Rica & Nicaragua"

Rundreise "Costa Rica & Nicaragua"

Diese geführte Gruppenrundreise kombiniert eindrucksvolle Naturerlebnisse in Costa Rica mit der kolonialen Vergangenheit Nicaraguas. Von der Hauptstadt Costa Rica's - San José - geht es an die Pazifikküste zum Manuel Antonio Nationalpark, weiter über die Nebelwälder von Monteverde bis in die schöne Region der Ricón de la Vieja, wo Sie bei einer Bauernfamilie in die Kaffee- und Zuckerrohrproduktion schnuppern dürfen. In Nicaragua stehen neben den wunderschönen Kolonialstädten wie Granada oder Leon die einzigartigen Vulkane auf dem Programm.

Im Grundpaket sind 14 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde am 27.09.2019 mit Abflug ab Frankfurt am 21.02.2020 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Costa Rica Nicaragua Rundreisen Länderkombinationen

Ihr Reiseablauf

21/02/2020ECONOMY
Frankfurt Main
San José
Deutschland
Frankfurt Main / 10:40
Lufthansa LH 484 Lufthansa
15h 16min 1 Zwischenstopp - Tocumen Intl (1h 41min)
Costa Rica
18:56 Juan Santamaria Intl
21/02/2020 23/02/2020

San José

Über die Stadt

Die Hauptstadt von Costa Rica befindet sich im Zentrum des Landes, ungefähr 1´100 Meter über dem Meeresspiegel, in der sogenannten „Meseta Central", dem Zentraltal. Sie ist die größte Stadt des Landes mit rund 340000 Einwohnern. Die Stadt ist umgeben von einer vulkanischen Bergkette im Norden und einer nicht-vulkanischen Bergkette im Süden. San José ist eindeutig das Zentrum des Landes und ist in den letzten Jahren schnell gewachsen. Es gibt viele verschiedene Baustile in der Stadt und unter diesem Aspekt betrachtet ist San José nicht sehr attraktiv. Allerdings verfügt San José über ein attraktives Nachtleben mit zahlreichen Restaurants, Bars, Diskotheken und Kasinos. Zudem bieten sich durch die Nähe zu Vulkanen, Nationalparks, Flüssen und Wasserfällen sehr interessante Ausflüge an.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Geteilt Standard (Auto)

Palma Real Hotel & Casino

80%
  • Bei 2,2 km vom Zentrum entfernt
  • Calle 50, ave 9, 200 metros norte del ice,, San jose
Das Hotel Palma Real ist nur 5 Gehminuten vom Zentrum von San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica, und etwas mehr als 15 Minuten vom Juan Santamaria International Airport entfernt. 2010 wurde es komplett renoviert, und bietet moderne Einrichtungen un...
Mehr Info
  • DOUBLE STANDARD (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 2 Übernachtungen

23/02/2020 05/03/2020

Costa Rica & Nicaragua Rundreise

Kategorie Standard
Ziele: San José, Quepos, Monteverde, Peñas Blancas, Granada, Managua
2 11 7

Costa Rica & Nicaragua Rundreise

Kategorie Standard
Abfahrtsort
San José Stadthotel
Abfahrtszeit
00:00
Endzeit
12:00
iinklusive

Gruppenreise, Mindestteilnehmerzahl: 2, max.16; Tourstart Sonntags ab San José bis Managua

• Beförderung gemäss Programmbeschreibung per Auto, Minibus, Bus oder Boot

• Unterkunft in Mittelklassehotels in Zimmern mit privatem Bad

• Mahlzeiten gemäss Programmbeschreibung

• Begleitung durch eine deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise (die Reiseleitung kann in Nicaragua wechseln)

• Die Transfer Rincón de la Vieja - San Jorge (Nicaragua), findet ohne Reiseleitung mit spanischsprechendem Fahrer statt

• Alle Eintrittsgelder und Gebühren gemäss Programm

Ausgeschlossen

• Trinkgeld

• Getränke zu den Mahlzeiten sowie nicht angegebene Mahlzeiten

• Ausreisesteuer Costa Rica auf dem Landweg, momentan USD 7 pro Person

• Touristenkarte bei der Einreise nach Nicaragua, momentan USD 10 pro Person, Einreisegebühr in Peñas Blancas, momentan USD 3 pro Person

• Optionale Aktivitäten


Hotels

Vorgesehene Hotels:

San José: Palma Real Hotel & Casino 3*, 1N

Manuel Antonio: La Foresta Nature Resort 3*, 2N

Monteverde: Monteverde Country Lodge 3*, 2N

Rincón de la Vieja: Hacienda Guachipelín Lodge 3*, 2N

Ometepe: Charco Verde 3*, 1N

Granada: Patio del Malinche 3*, 2N

León: Hotel Austria 3*, 1N

Route:

Diese Reise kombiniert eindrucksvolle Naturerlebnisse in Costa Rica mit der kolonialen Vergangenheit Nicaraguas. Die Tour startet in Costa Ricas Hauptstadt San José und führt Sie durch die malerischen Mangrovenwälder bis hin zum bekannten Nationalpark Manuel Antonio. Tanken Sie Energie und frische Bergluft im Nebelwald rund um Monteverde oder unternehmen Sie spannende Trekkingtouren zum aktiven Vulkan Rincón de la Vieja. Nach dem dem Grenzübertritt geht es direkt zum Süßwassersee auf die vulkanischen Insel Ometepe. Auf den Spuren der Kolonialzeit darf ein Besuch der Städte Granada und León nicht fehlen. Ein Weiteres Highlight Ihrer Reise ist der Ausflug zum aktiven Vulkan Masaya in der Abenddämmerung.


1. Tag: San José

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von San José (Costa Rica) werden Sie von unserer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend folgt der Transfer zum Stadthotel zusammen mit weiteren Teilnehmern und die Übergabe von weiteren Reisedokumenten und Informationen zur Reise.


2. Tag: San José - Quepos / Manuel Antonio (M, A)

Gegen 8:00 Uhr erfolgt die Abholung in Ihrem Stadthotel in San José. Wir fahren durch malerische Landschaften von Atenas und Orotina zu den Mangroven von Guacalillo. Nach einer kleinen Stärkung geht es mit dem Boot durch den ausgedehnten Mangrovenwald. Beobachten Sie die beeindruckende Tierwelt, darunter Kaimane, Waschbären, Leguane oder den farbenprächtigen hellroten Ara. Im Anschluss genießen Sie ein typisches Mittagessen und setzen die Fahrt über Jacó nach Quepos fort. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.


3. Tag: Nationalpark Manuel Antonio und Strände (F)

Heute besuchen Sie den sehr sehenswerten Nationalpark Manuel Antonio. Der Park schützt ein 1.624 Hektar großes Regenwaldgebiet und traumhafte Anrainerstrände. Häufig gibt es hier Mittelamerikanische Totenkopfäffchen zu sehen. Diese scheue Affenart, dessen Lebensraum stark bedroht ist, ist in Costa Rica nur noch an zwei Orten heimisch. Nach dem Dschungel-Spaziergang haben Sie Zeit um die Strände des Parks richtig auszukosten.


4. Tag: Quepos - Monteverde (F)

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Norden. Mittagspause machen wir in einem lokalen Restaurant in Puntarenas, wo Sie sich inmitten eines Schmetterlingsgartens ausgiebig stärken können (Verpflegung auf eigene Kosten). Auf Höhe der kleinen Ortschaft Sardinal biegen wir von der Panamericana ab und erreichen nach rund 35 holprigen Kilometern das bezaubernde Nebelwaldgebiet Monteverde. Im Ort Santa Elena genießen Sie die frische Bergluft und wohnen 1.400 Meter über dem Meeresspiegel. Abends haben Sie die Möglichkeit an einer Nachttour mit einem einheimischen Guide teilzunehmen.


5. Tag: Nebelwald Monteverde (F)

Lassen Sie sich frühmorgens vom nebelverhangenen, immergrünen Bergwald verzaubern und unternehmen einen Spaziergang durch das Naturreservat. Die Bäume sind mit Moos, Farnen und Orchideen bewachsen und stellen den natürlichen Lebensraum für mehr als 250 Vogelarten dar. Mit etwas Glück können Sie viele von ihnen beobachten und bekommen vielleicht sogar den unter den Mayas und anderen Ureinwohnern als heilig geltenden Quetzal zu Gesicht. Auf begehbaren Hängebrücken durchwandern Sie die Baumkronen des Nebelwalds und lernen den Dschungel aus einem völlig neuen Blickwinkel kennen.


6. Tag: Monteverde - Gemeinde San Luis - Rincón de la Vieja (F, A)

Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch der Gemeinde San Luis. Hier lernen Sie die Familie Gilbert kennen und erfahren alles über das Leben auf dem nachhaltige geführten Bauernhof und den Anbau der Produkte wie Kaffee und Bananen. Lassen Sie sich dort einen frischen Zuckerrohrsaft zubereiten. Im Anschluss setzt sich Ihre Reise auf der Panamericana fort um in trockenste Provinz des Landes, Guanacaste zu gelangen. Von dort geht es über Liberia in die Gegend des aktiven Rincón de la Vieja Vulkans. Die letzten Kilometer sind wieder etwas holprig.


7. Tag: Rincón de la Vieja Nationalpark (F, A)

Die Abhänge dieses gewaltigen Vulkans sind hinter wunderschönen Trockenwäldern versteckt, die zum Rincón de la Vieja Nationalpark gehören. Auf einer Wanderung im Park treffen Sie auf Tiere und Vögel sowie auf heiße Quellen, Fumarolen und sprudelnde Schlammlöcher. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es wird beispielsweise eine Reittour auf den ausgedehnten Feldern der Vulkanabhänge gegen Gebühr angeboten.


8. Tag: Rincón de la Vieja - Peñas Blancas/Nicaragua - Insel Ometepe (F, A)

Am frühen Morgen geht es Grenzübergang Peñas Blancas. Von dort Fahrt nach San Jorge, wo Ihre Reiseleitung auf Sie für die gemeinsame Fahrt auf die Insel Ometepe wartet. Bei guten Wetterbedingungen eröffnet sich Ihnen ein spektakulärer Blick auf die Vulkaninsel. Im Bus geht es zu der grünen Lagune Charco Verde, wo Sie die lokalen Schmetterlinge wie z.B. blauen Morphofalter beobachten können. Den erlebnisreichen Tag runden Sie mit dem Abendessen ab.


9. Tag: Ometepe - Granada - Vulkan Masaya - Granada (F)

Am Morgen Rückfahrt auf das Festland und Fahrt nach Granada. Die Stadtbesichtigung findet in einer typischen Pferdekutsche statt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden besucht inklusive einer Besichtigung der Tabakmanufaktur. Spätnachmittags erwartet Sie ein Highlight Nicaraguas. Der aktive Vulkan Masaya, dessen Leuchten aus dem Krater in der Abenddämmerung besonders beeindruckend ist.


10. Tag: Granada - Vulkan Mombacho - Finca San Pedro - Bootsfahrt durch die Isletas (F, A)

Heute machen Sie einen Ausflug zu dem Vulkan Mombacho, auf dessen Gipfel Sie mit der Seilbahn gelangen. Bei Ankunft unternehmen Sie einen ca. 1-2-stündigen Spaziergang entlang eines Wanderweges. Anschließend geht es weiter zur Finca San Pedro, wo Sie an einem geführten Rundgang alles Wissenswerte über die Anbauprodukte Nicaraguas kennenlernen. Nachmittags Rückfahrt nach Granada und Bootsfahrt durch die Isletas, eine Ansammlung kleiner Lava-Inseln im Nicaraguasee. Die Flora und Fauna dieses Lebensraums mit einer Vielzahl an Vogelarten ist sehenswert. Das Abschiedsabendessen finder heute im Stadtzentrum statt.


11. Tag: Granada - Stadtbesichtigung León (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Managua weiter nach León. Bei einer Stadtführung lernen Sie die ehemalige Hauptstadt kennen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie nehmen (gegen Gebühr) an einem Ausflug zum Vulkan Cerro Negro teil. Es handelt sich um einen 1-stündigen Aufstieg über die Vulkanasche. Eine mittlere bis gute körperliche Kondition ist für diese Wanderung erforderlich. Für Abenteuerlustige bietet sich die Möglichkeit für ein besonderes Erlebnis - Sandboarding auf dem Vulkan.


12. Tag: León (F, A)

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Managua. Unterwegs stattest Du noch dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden alten León (León Viejo), das von einem Vulkanausbruch zerstört wurde, einen Besuch ab.


Hinweis:

Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten.



F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

05/03/2020 06/03/2020

Managua

Über die Stadt

Managua is the capital and the commercial, industrial and cultural centre of Nicaragua. The city is located at the shores of the Managua Lake. One of the best features of the city is its surroundings, lakes, mountains and volcanoes can be seen from all over the city, especially from the viewpoint of the Laguna Tiscapa.Tiscapa Lagoon is a volcanic lagoon formed in the crater of the old Tiscapa Volcano and it is one of the city most important sights. It´s located in the middle of the Old and New Managua. The old town centre, on the lakeshore, is the site of the city’s tourist attractions, including impressive colonial-style buildings, The Concha Acustica, a beautiful designed stage used for music festivals and pubic concentrations and the National Palace, an impressive neoclassical building located at the Plaza de la Revolución. Nearby, we find one of the signature landmarks of Managua, now a ruin, is the impressive Old Cathedral, built in 1929. The shell of the neoclassical edifice still stands in the heart of the Area Monumental. Across from the Old Managua Cathedral, and facing the National Palace is the Museo Nacional displaying numerous artefacts, which tell the story of Nicaragua from pre-historic times to the present day as well as a display of contemporary Nicaraguan art. The city’s main landmark, the Crowne Plaza Hotel, whose white form, reminiscent of a Maya pyramid, sails above the city. Chaotic and fascinating, Managua is a perfect base to explore the nearby lagoons, the nature reserves of Montebelli and Chocoyero-El Brujo, some fun beaches like Pochomil, and the hot springs at El Trapiche.

Mehr Info

Hotel Colonnade

90%
  • Bei 2,2 km vom Zentrum entfernt
  • Planes de altamira, contiguo a restaurante dona haydee, managua, Managua
Nutzen Sie folgende Freizeiteinrichtung: Außenpool. Sie können aber auch den schönen Ausblick von folgenden Punkten genießen: Dachterrasse und Garten. Zu den Highlights, die dieses Hotel bietet, gehören zudem kostenloses WLAN, Kinderbetreuung (gegen...
Mehr Info
  • Superior Room, 1 King Bed (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Standard (Auto)
06/03/2020ECONOMY
Managua
Frankfurt Main
Nicaragua
Managua Intl / 14:30
Copa Airlines CM 105 Copa Airlines
14h 00min 1 Zwischenstopp - Tocumen Intl (1h 30min)
Deutschland
(+1 ) 11:30 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Rundreise "Costa Rica & Nicaragua"
Rundreise "Costa Rica & Nicaragua"